Geburtsberichte vonFelix und David –

endlich seid ihr bei uns – wir lieben euch!!!

  

Endlich ist es soweit – 26. April 2011 – ich wache auf und mir wird bewusst, dass ich euch beide heute tatsächlich in die Arme schließen kann. Aufgrund einer Sectio bei Florians Geburt vor 14 Jahren, der Querlage von David und der Gestose, von der ich seit einer Woche weiß, ist die „Entscheidung“ nun (nach langen Gesprächen mit Hr. Dr. Gmeindl und Karin) gefallen – ihr beide werdet per Kaiserschnitt zur Welt kommen. Um 6:00 kommt Karin und bereitet uns auf alles vor. Als ich gegen 7:00 in den OP geschoben werde, wird mir schon etwas bange – da sind ganz viele grüne Männchen – „wo ist Papa“ – denk ich mir. Der Kreuzstich tut überhaupt nicht weh (ist vergleichbar mit Blutabnehmen)  – da war ich also ganz umsonst nervös und ängstlich – die Beine werden taub und ich werde in Position gebracht – Rückenlage – da wird mir ganz kurz ein bisschen übel weil „am Rückenliegen“ nicht sehr angenehm ist. Ich bemerke ein Ruckeln und Schütteln und es dauert nicht lange da spüre ich, dass Felix meinen Bauch verlässt (7:19) – die Übelkeit und der Druck lassen nach und Felix wird gleich über den Vorhang gehoben – er grapscht gleich in mein Gesicht und dann dauert es nicht mehr lange und auch David ist geboren (7:20) – Karin schnappt euch gleich alle beide und wickelt euch in ein gelbes Handtuch – ab geht’s zum Baden bzw. zum Kinderarzt – dann dauert es schon etwas bis endlich der Kinderarzt kommt um zu sagen: „Alles in Ordnung“! – GOTTSEIDANK!!!
 Ich bin ganz verwundert, dass ich sofort wieder ins Zimmer zurückgebracht werde – es dauert keine 5 Min. – da kommt Karin und bringt mir David: „Alexandra, wie geht es dir mit dem Kreislauf?! Ich lass dir den David gleich da und wir kommen dann gleich mit Felix – der wird noch gewaschen – Stefan hat nämlich befunden, dass wir mit David beginnen, der war „schmutziger“! Endlich darf ich meinen David in Armen halten – das Gefühl war unbeschreiblich! 5 Minuten später liegt auch Felix in meinen Armen und das Glück hat endlich zwei Namen!!! Gleich werden meine beiden Schätze angelegt und siehe da – beide saugen - das Stillen klappt von Anfang an bestens (bis heute: Felix und David sind heute 4 Monate alt).

Danke Herr Dr. Gmeindl – für die Betreuung während der Schwangerschaft und die wundervolle Geburt – ohne Sie wäre vieles nicht möglich gewesen!

Danke Karin für die Gespräche ich der Schwangerschaft und die Unterstützung zu einer Spontangeburt – wäre die Schwangerschaftsvergiftung nicht gewesen, hätten wir es durchgezogen! Zum Glück ist es so gekommen – ich kann von einem wunderschönen Geburtserlebnis sprechen – trotz Kaiserschnitt! Danke für die Betreuung beim Stillen – alles klappt bis heute noch wunderbar! Felix und David kamen mit ca. 2,2 kg zur Welt und wiegen heute – 4 Monate später – 6,6 kg!!!